Die Welt der ätherischen Öle

dōTERRA: VISION, MISSION UND HOFFNUNG
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was genau sind ätherische Öle?

Ätherische Öle können in der Blüte oder der Rinde, in den Stängeln, Blättern, Wurzeln oder Samen vorkommen. Die Pflanzen produzieren diese aromatischen Substanzen, um Insekten zum Bestäuben anzulocken, sich vor Schädigung durch zu viel Sonne oder Kälte zu schützen, Krankheiten abzuwehren oder Fressfeinde fernzuhalten. Schon vor Jahrtausenden wurde die Kraft ätherischer Öle in allen Kulturen genutzt. Doch entdecken erst in der neueren Zeit viele Menschen die erstaunliche Wirkung der reinen, natürlichen Öle wieder.

Die Renaissance der Öle

Die Wiederentdeckung der Potenz ätherischer Öle ist insbesondere dem französischen Chemiker René Maurice Gattefossé (1881-1950) zu verdanken: Im Jahre 1910 gab er versehentlich reines Lavendelöl auf seine stark verbrannte Hand und staunte nicht schlecht, als diese in kurzer Zeit abheilte.

Während des Zweiten Weltkriegs behandelte der französische Arzt Dr. Jean Valnet verwundete Soldaten sehr erfolgreich mit therapeutischen Ölen, was ihn schließlich zum Wegbereiter für die Entwicklung der modernen Aromatherapie werden ließ.

In jüngster Zeit ist die Anwendung reiner ätherischer Öle stark gestiegen – längst ist deren enorme Wirkungskraft von Wissenschaftlern und Fachkräften in Medizin und Therapie erforscht und bestätigt.

Unterstützung für Ihre Gesundheit!

Immer mehr Menschen sind heute auf der Suche nach natürlichen Alternativen zu Medikamenten. Reine ätherische Öle in therapeutischer Qualität gelangen aufgrund ihrer feinen molekularen Struktur bis in die Zellebene. So können sie hervorragend den gesamten Organismus sowohl in körperlicher wie auch in psychischer Hinsicht unterstützen.

„100 Prozent natürlich“ – wirklich?

Nicht alles, was auf dem Markt als „ätherisches Öl“ erhältlich ist, verdient tatsächlich diese Bezeichnung. Viele Produkte enthalten synthetische Duftaromen und Füllstoffe, manche sogar schädliche Chemikalien.

dōTERRA garantiert einen gleichbleibend hohen Qualitätsstandard: Ausnahmslos jede Charge Öl durchläuft mehrstufige Tests, die von Wissenschaftlern über mehrere Jahre hinweg entwickelt wurden. „CPTG“, Certified Pure Therapeutic Grade, steht dafür, dass die natürlichen Verbindungen in jeder Pflanze geschützt, frei von Verunreinigungen und Giftstoffen und von höchster Potenz sind.

Anwendung der ätherischen Öle

Die dōTERRA naturreinen ätherischen Öle in therapeutischer Qualität können auf unterschiedliche Art eingesetzt werden:

Aromatisch

Aromatisch – entweder einen Diffuser verwenden, um die Ölpartikel in der Luft zu verteilen, oder ein, zwei Tropfen auf die Handflächen geben, verreiben und dann tief einatmen … bitte keine Duftlampen einsetzen, denn ätherische Öle vertragen keine Hitze!

Topisch

Lokal auftragen (topisch) – einige Tropfen des Öls auf die Haut auftragen und sanft einreiben, gegebenenfalls mit Trägeröl binden. Hierfür eignet sich am besten das fraktionierte Kokosnussöl, das geruchlos, flüssig und nicht fettend ist.

Innerlich

Innerlich – entweder ein bis zwei Tropfen unter die Zunge geben, dem Trinkwasser hinzufügen oder in eine leere Kapsel füllen und diese schlucken. Die orale Aufnahme ist nicht bei jedem Öl angeraten, daher bitte stets die Hinweise beachten.

Vorgestellt: die ätherischen Öle

Jeden Monat neu: Gratis Produkte, Rabatt Aktionen auf ausgewählte ätherische Öle und Angebote rund um die Verwendung der Öle.

Sandalwood – Das ätherische Sandelholz Öl

Sandalwood – Das ätherische Sandelholz Öl

Ätherisches Sandalwood Öl Produktbeschreibung Sandelholz ist der Name eines Duftholz, das anders als andere Dufthölzer jahrzehntelang seinen Duft beibehalten kann. Sowohl das Holz als auch das daraus gewonnene ätherische Öl gelten seit Jahrhunderten als äußerst...

Petitgrain – ätherisches Öl aus dem Baum der Bitterorange

Petitgrain – ätherisches Öl aus dem Baum der Bitterorange

Ätherisches Petitgrain Öl   Produktbeschreibung Das ätherische Petitgrain Öl wird aus dem Bitterorangenbaum gewonnen, der seit Langem Verwendung in traditionellen Gesundheitspraktiken findet. Es gibt drei ätherische Öle, die aus dem Bitterorangenbaum gewonnen...

ätherisches Patchouli ÖL

ätherisches Patchouli ÖL

Ätherisches Parchouli Öl   Produktbeschreibung Patschuli ist ein buschiges Kraut aus der Familie der Lippenblütler mit 60–90 cm hohen Stängeln, welche kleine, rosa-weiße Blüten tragen. Es ist bekannt für seinen kräftigen, moschusartigen, süßen Duft und wird...

Myrrhe – ätherisches Myrrh Öl

Myrrhe – ätherisches Myrrh Öl

Ätherisches Myrrh Öl   Produktbeschreibung Myrrhe galt früher als so wertvoll, dass sie mitunter mit ihrem gewicht in Gold bewertet wurde – das geht aus alten Aufzeichnungen hervor. Das ätherische Öl der Myrrhe wird aus dem Gummiharz des kleinen, stacheligen...

ätherisches Majoram Öl vom Majoran

ätherisches Majoram Öl vom Majoran

Ätherisches Majoram Öl   Produktbeschreibung Majoran, war bei den Griechen und Römern als Glückssymbol bekannt. Das ätherisches Majoran Öl ist allgemein als Gewürz beim Kochen bekannt und deshalb eine unersetzliche Küchenzutat. Das krautige Aroma von Majoranöl...

ätherisches Juniper Berry Öl von der Wacholderbeere

ätherisches Juniper Berry Öl von der Wacholderbeere

Ätherisches Wacholderbeer Öl   Produktbeschreibung Das ätherische Öl der Wacholderbeere, das aus der Konifere gewonnen wird, hat eine lange Geschichte traditioneller Anwendungen und Vorteile. Wacholderbeerenöl passt gut zu französisch inspirierten Saucen und...

ätherisches Helichrysum Öl – Strohblume

ätherisches Helichrysum Öl – Strohblume

Ätherisches Helichrysum Öl   Produktbeschreibung Helichrysum italicum – die Strohblume ist eine kleine, mehrjährige Staude mit schmalen, silbrigen Blättern. Sie blüht in Form von goldgelben ballförmigen Blüten. Der Name „Helichrysum“ leitet sich von dem...

ätherisches Fennel Öl – Fenchel

ätherisches Fennel Öl – Fenchel

Ätherisches Fennel Öl   Produktbeschreibung Fenchel kann bis zu zwei Meter groß werden und hat zarte, gefiederte Blätter. Seine Verwendung geht bis in die Antike zurück, als römische Krieger Fenchel zu sich genommen haben sollen, um sich für den Kampf zu stärken...

Komm ins Dufte Welt Team!

Du wünscht dir ein gesünderes Leben?
Du hast Lust auf ein eigenes Business mit einem starken Partner im Rücken?