YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Emotionen und unsere drei Gehirne

Emotionen sind auch deshalb mein absolutes Lieblingsthema, weil es einfach so wichtig ist. Unsere Emotionen (Körper, Geist und Seele) sind unsere drei Gehirne und diese arbeiten zusammen. Das bedeutet, dass uns positive, aber auch negative Emotionen beeinflussen und  so langfristig eben auch unsere physische Gesundheit ganz positiv, aber leider auch negativ beeinflussen können. Das heißt, wenn wir negative Emotionen oder auch ein Traumata haben, irgendwas was wirklich tief sitzt und dieses nicht auflösen, dann kann das langfristig auf Zellebene unsere Zellgesundheit beeinflußen.
Wenn du dich zum Beispiel schlecht fühlst oder du bist emotional ganz schlecht drauf, bist müde – all das beeinflusst auch dein körperliches Wohlbefinden. Wenn du krank bist, bist du in der Regel auch emotional schlecht drauf.
All das hängt einfach zusammen und das bedeutet, da sollten wir einen Fokus drauflegen.
Wir haben irgendwie alle in den letzten Jahren gesehen, wie auch eine äußere Situation, in die wir alle reingeworfen wurden ohne sie beeinflussen zu können, uns massiv auch in unserer emotionalen Balance durchgerüttelt hat.
Der Fokus dahin ist so wichtig. Deshalb bin ich auch so stolz, als eine der ersten in Europa  “Essential Emotions Coach” sein zu dürfen.

Essential Emotions Coach

Als Essential Emotions Coach können wir Menschen dabei helfen in der Tiefe herauszufinden, welche körperlichen Themen sie möglicherweise haben. Und welche dieser Themen in der Tiefe wiederum mit emotionalen, nicht bearbeiteten Themen verbunden sind.
Mithilfe der ätherischen Öle von dōTERRA könne wir herausfinden, welche uns triggern (positiv oder negativ) und was uns das darüber sagt,  was in der Tiefe für eine emotionale Situation dahinter sitzt.
Wir können uns perfekt helfen selber.

Sechs emotionalen Mischungen

Wir können die emotionale Bedeutung eines jeden Öls wissenschaftliche nachvollziehen, weil wir wissen, was in der Folge über unser limbisches System in unserem Körper z.B für ein Hormonausschüttung getriggert wird. Das bedeutet, man kann wunderbar emotionale Mischung herstellen oder auch einzelne Öle für bestimmte emotionale Situation nehmen.

Die folgenden Öle sind Mischungen, die für ganz bestimmte emotionale Felder ausgerichtet sind.

Console
die tröstende Mischung

Console von doterra - de tröstende Mischung

Peace
die beruhigende Mischung

Peace - die beruhigende Mischung von doTERRA

Forgive
die vergebende Mischung

Forgive - die vergebende Mischung

Motivate
die ermutigende Mischung

Motivate - die ermutigende Mischung von doTERRA

Cheer
die erbauende Mischung

Cheer - die erbauende Mischung von doTERRA

Passion
die inspirierende Mischung

Passion - die inspirierende Mischung von doTERRA

Forgive – die vergebende Mischung

Gerade für uns Frauen kann Forgive extrem wichtig sein. Nicht um anderen zu vergeben, sondern um uns selber zu vergeben. Als Frauen versuchen wir nicht selten immer die Besten zu sein. Die beste Ehefrau, die beste Liebhaberin, die beste Unternehmerin, die beste Mutter, die beste Freundin. Uns selbst vergessen wir dabei total. Forgive kann uns dabei helfen, wieder zu uns selbst zu finden und uns zu vergeben. Wir müssen nicht immer die Beste sein. Wir dürfen einfach unseren Frieden machen
und sagen: “Ja okay, ich habe da auch als Mutter Fehler gemacht, aber ich habe mein Bestes gegeben oder ich habe einfach das gegeben, was ich zu dieser Zeit konnte oder eben auch als Ehefrau, Liebhaberin oder Freundin.”
Forgive ist eine wunderschöne Mischung aus Bäumen und Kräutern.

Motivate – die ermutigende Mischung

Manchmal brauchen wir einfach ein bisschen Ermutigung, um uns wirklich in unserer vollen Stärke zeigen zu können. Ob das Situationen sind, wo wir ein Gespräch gehen und wo wir uns  vorher so ein bisschen unsicher mich fühlen.  Ein Bewerbungsgespräch zum Beispiel. Oder um einfach im täglichen Leben immer etwas zu haben, wenn man das Gefühl hat, ich brauche etwas was mich ein bisschen stärkt. Immer dann ist Motivate eine tolle Mischung.
Etwas, was uns ätherische Öle lehren können ist,  wieder zurück zu unserer inneren Stimme, zu unserer Intuition zu gelangen und dieser dann auch zu folgen.
In der Regel weiß unsere innere Stimme sehr genau, was gut für uns ist.
Wenn wir uns ein bisschen mit den Ölen auskennen, dann brauchen wir kein Buch mehr um nachzuschlagen, welches Öl heute gut für uns ist, sondern entscheiden einfach ganz intuitiv.
Ich zum Beispiel greife die Flasche und ich mache mir ein paar Tropfen in meine kleine Kette hier. Da ist so ein Filzpad drin und da tropfe ich mir das Öl hinein. So habe ich immer mein Motivate oder mein Forgive oder mein Peace oder was auch immer bei mir und kann daran schnüffeln und es wird immer so ein bisschen diffused.  Ich weiß jeden Tag ganz genau, dass das das Öl ist, welches ich heute brauche. Morgen kann das es dann auch wieder etwas ganz anderes sein.
So können wir uns super gut selbst auch in wirklich herausfordernden, emotionalen Situationen helfen.
Und genau darum geht es auch beim Essential Emotions Coach.  Menschen zu begleiten, damit sie herausfinden können, was in der Tiefe ihr Wohlbefinden oder ihre Lebensqualität einschränkt und wie sie bestimmte, tief sitzende Dinge, auch mit Hilfe von ätherischen Ölen, einfach loslassen können, um frei zu sein von alten Mustern, alten Dingen die einfach einschränken.
Wir haben alle von unseren Eltern oder auch der Schule gut gemeinte Dinge mitbekommen die uns noch heute in unserer emotionalen Balance beeinträchtigen und da gilt es hin zu schauen.
Manchmal sind wir und dessen gar nicht bewußt und dann geht es einfach darum genau das herauszufinden.
Was kann ich machen? Wie kann ich da ran kommen? Was ist es eigentlich?  Wie kann ich es lösen, damit es mir besser geht?
Darum geht es!

Wie ätherischen Öle emotional wirken und was passiert, wenn wir sie verwenden

Das eine ist natürlich unser Geruchsgedächtnis. Es ist das beste Gedächtnis was wir haben und unser schnellster Sinn.
Er ist überlebenswichtig für uns. Früher, wenn es nach Feuer gerochen hat weil ein Brand ausgebrochen war, löste das sofort ein Alarmsignal in unserem Gehirn aus. Unsere Nase ist viel feiner und unserer Sinn viel geschärfte als wir eigentlich denken.

Zwei interessante Beispiele dazu

Lavendel
Wenn ich beispielsweise in einer Runde mit Leuten sitze und lasse ein Lavendelöl zur riechen herumgehen, dann sagt der Erste: “Oh Lavendel,  ich liebe Lavendel, ich hatte eine ganz tolle Oma und die hatte immer diese Lavendelsäckchen im Schrank.”.
Dann geht es weiter und dann sagt jemand: “Boah, ich hasse Lavendel,  ich hatte so eine ganz furchtbare Oma die hatte diese Lavendelsäckchen im Schrank.”.
Die gleiche Erinnerung aber mit einer vollkommen anderen Verknüpfung.  Blöde Oma, gute Oma.
Hier gilt es einfach dafür zu sorgen, dass wir solche Verknüpfungen loswerden. Denn nur so  kann das Öl auch für uns arbeiten.
Lavendel zum Beispiel ist das Öl der Kommunikation und hilfreich für Menschen denen es nicht so leicht fällt zu kommunizieren oder sich auszudrücken. Menschen, die manchmal vielleicht zu viel Worte für wenig Dinge verwenden oder die sich einfach schwer tun damit überhaupt die richtigen Worte zu finden oder zum Ausdruck zu bringen was sie wirklich beschäftigt.
Weihrauch
Ein anderes schönes Beispiel ist Weihrauch.  Ganz viele Menschen verknüpfen mit Weihrauch die Kirche.
Manche sagen: “Boah, nee das kann ich überhaupt nicht ertragen, ich bin davon in der Kirche immer umgekippt.” oder sie sagen: “Ich bin gern in die Kirche gegangen. Dieser Geruch ruftin mir wirklich schöne Erinnerungen wach.”
Weihrauch in der Kirche hat seinen Sinn. Es ist ein hoch spirituelles Öl, welches uns dabei unterstützt in eine geistige Ebene zu kommen. Deswegen verwendet es die Kirche. Das ist sehr sehr spannend.
Im Übrigen für alle diejenigen die das betrifft: Das verbrennen von Weihrauch in der Kirche und das ätherische Weihrauch Öl sind zwei ganz verschiedene paar Schuhe.
Ich verwende es jeden Tag und will auch nicht mehr verzichten. Das Öl hilft uns einfach dabei uns zu öffnen und das ist manchmal – gerade wenn wir zum Beispiel auch emotional dann in der Tiefe arbeiten – ganz wichtig. Weihrauch ist eines der Öle die uns helfen wirklich Körper, Geist und Seele miteinander zu verbinden.
Die drei Gehirne – unser Gehirn, unser Herz und unser Darm – müssen miteinander in Balance sein und zusammenarbeiten. Nur so fühlen wir uns wirklich wohl und haben eine hohe Lebensqualität.

Komm in unsere
geschlossene Facebook Gruppe

$

Antworten auf all deine Fragen zu den Ölen

$

Regelmäßige Lives mit Sabine & Matthias

$

Austausch mit unserer Community