YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Herzlich wilkommen zu unseren Öl Spotlights.

In diesem Video erzählt uns Nadine Körn von Ölverzaubert woher das doTERRA Weihrauch Öl eigentlich kommt und wofür sie es im Alltag verwendet.

Du hast gerade kleine Gelegenheit das Video zu schauen? Kein Problem! Hier findest du das vollständige Trascript zum lesen.

Viel Spaß mit dem “Frankincense Öl Spotlight”.

 

Hallo,

mein Name ist Nadine Körn und ich stelle euch heute das ätherische Öl Frankincense bzw Weihrauch vor.

 

Herkunft und Inhaltsstoffe von Weihrauch

 

Weihrauch hat seine Heimat im Nahen Osten und in Afrika – hier z.B. in Somalia. Das ätherische Öl wird durch Dampfdestillation des Harzes des Boswellia Baums gewonnen.

In diesem ätherischen Öl von doTERRA finden sich drei verschiedene Harzarten wieder.

  • Boswellia sacra,
  • Boswellia carterii
  • Boswellia

Die chemischen Hauptbestandteile des ätherischen Öls sind

  • Alpha Pinen,
  • Limonen und
  • Alpha Thujen

Limonen können anregend und reinigend wirken und sich positiv auf unser Nerven- und Immunsystem auswirken.

Die Alpha Pinen können entspannt wirken, können unsere Haut verschönen aber sie können auch unsere Stoffwechselprozesse begünstigen.

Weihrauch ist ein altbekanntes Öl. Es wurde bereits vor 5.000 Jahren in der Antike verwendet und galt als heiliges Öl. Man hat daraus Salben hergestellt, es aber auch für die Schönheitspflege verwendet. Die alten Ägypter zum Beispiel haben ihre Toten damit einbalsamiert. Das Öl diente auch als medizinisches Öl und konnte die Wundheilung unterstützen.

Möglichkeiten der Anwendung

 

Es gibt sehr viele verschiedene Anwendungsmöglichkeiten für Weihrauch und daher wird es auch König der Öle genannt.

Es gibt ein Sprichwort, welches sagt:

„Wenn du nicht weißt welches Öl du verwenden solltest, nimm Weihrauch und du liegst immer richtig.“

Einige dieser Anwendungsbeispiele sind zum Beispiel für die Haut.
Das ätherische Öl wirkt beruhigend. Es kann die Regeneration der Haut fördern und den Feuchtigkeitsgehalt ausgleichen. Es wirkt sich aber auch positiv auf unsere Zellfunktion aus und da wird es sehr gern in der Hautpflege verwendet um kleine Fältchen zu minimieren.

Weihrauch kann das Gefühl von Entspannung und von Zufriedenheit fördern. Es kann auch helfen sich zu fokussieren und zu konzentrieren.

Weihrauch kann sich auf sehr viele unserer Körpersysteme positiv auswirken, wie unser Immunsystem, unsere Zellfunktion, Nervensystem aber auch auf unsere Stoffwechselsysteme.

Die Emotionale Seite des Öls

Emotional betrachtet wird Weihrauch auch Öl der Wahrheit genannt. Es ist ein sehr spirituelles Öl.

Es wurde früher, also ganz früher in der Antike, auch zur Opfergabe verwendet oder auch um die Kommunikation mit dem Schöpfer zu fördern.

Weihrauchöl kann uns helfen, dass wir unsere Talente und unsere Potenziale besser erkennen, dass wir unsere Intuition fördern oder dass wir unserer Intuition mehr vertrauen können. Es wird aber auch zur Kommunikation mit dem Vater und dem Göttlichen – wie bereits in der Antike – verwendet.

Die drei Hauptanwendungsmöglichkeiten von Weihrauch sind einmal aromatisch. Da kann ich das Öl direkt einatmen durch die Handinnenflächen oder aus der Flasche oder ich benutze einen Ultraschall Kaltvernebler – einen Diffuser – dieser zerstäubt die Moleküle in der Luft und so kann das Weihrauchöl für eine entspannte und angenehme Atmosphäre sorgen.

Ich kann es äußerlich auf der Haut anwenden. Mit einem Trägeröl verdünnt gebe ich es genau an die Stelle an dem das Problem existiert.

Die dritte Anwendungsmöglichkeit ist innerlich. Man kann es einmal verwenden indem man sich zum Beispiel einen Tropfen unter die Zunge gibt man kann es in einem Glas Wasser trinken oder wenn man das gar nicht mag auch gerne in einer kleinen Zellulose Kapsel einnehmen.

Wie ich es verwende

Ich persönlich verwende Weihrauch täglich. Wie eben schon einmal erwähnt man kann es sich unter die Zunge geben – das mache ich wie gesagt täglich. Es hilft mir einfach meine Konzentration und meinen Fokus zu verbessern oder das ich mich eben besser konzentrieren und fokussieren kann. Wenn es zum „Mittagstief“ kommt, nutze ich es gern um wieder Energie zu bekommen, mich besser zu konzentrieren in Verbindung mit Pfefferminzöl und der Wilden Orange ja und natürlich darf es auch bei mir nicht in der Gesichtscreme fehlen. Ich kann dann meine ersten Fältchen auch ein bisschen minimieren.

Das waren meine Informationen zu Weihrauch.

Ich hoffe es hat dir Spaß gemacht.

Nadine Körn

Ölverzaubert

Dein Weg zu den ätherischen Ölen

Du möchtest die ätherischen Öle nicht nur selber anwenden, sondern auch mit anderen teilen?

Dann möchten wir dich zu unserem neuen kostenlosen Webinar einladen.

neu

Unser Online-Seminar

für deinen Weg in ein selbstbestimmteres Leben

Wie du mit

  • einfachen Schritten in
  • deine Selbstständigkeit startest – unterstützt
  • von einer großartigen Community aus tausenden Menschen – und auf diese Weise
  • ein selbstbestimmtes Leben und
  • ein erfolgreiches Business führen kannst.